IC-Mitglieder erhalten ab dem 01.01.2023 vollen Zugang zu den NEUROVIBES©

IC-Mitglieder erhalten ab dem 01.01.2023 vollen Zugang zu den NEUROVIBES©

»Um innerhalb meines Lebensweges dorthin zu gelangen, wo ich mich heute befinde, habe ich nahezu Tag für Tag an mir und mit mir gearbeitet und ich tue es auch weiterhin. Das machen ja viele Menschen ebenso, aber das Besondere in meinem Fall ist, dass ich stets interdisziplinär unterwegs war. Ausgleichend zu meiner Tätigkeit in der Verwaltung und später als Trainer und Coach, war ich auch beim Rundfunk tätig, habe Veranstaltungen organisiert, geforscht und vor allem Musik komponiert, aufgenommen, veröffentlicht und aufgeführt. Dabei entstanden Synergien, die man für gewöhnlich nicht in Kombination kennt. Eine davon ist Neuro-Linguistisches Programmieren – kurz: NLP. Hierzu gehört die Programmierung des Unterbewusstseins mit unhörbaren Botschaften, was insbesondere für meine persönliche, berufliche und fachliche Weiterentwicklung in der Weise hilfreich war, dass man das hier am eigenen Geist erlebte natürlich 1:1 mit voller Überzeugung auch an Dritte weitergeben kann. So kam es im Laufe der Zeit und viele Umwege zu den NEUROVIBES©.

Im Rahmen des NLP (… weshalb ich im Zusammenhang oft vom „inneren Navi“, das es zu programmieren gilt, spreche …) sorgen NEUROVIBES© für mentale Erholung und Entspannung, führen zu erhöhter kognitiver Kraft und stabilisieren das innere Gleichgewicht zwischen einzelnen Bereichen des Gehirns. Mitte der 2000er Jahre habe ich daraus ein Produkt gemacht, es zuerst im Radio gesendet und es interessierten Menschen schließlich auch als Download oder auf Datenträgern angeboten. Skepsis ist dabei ebenso notwendig wie angebracht. Notwendig, weil bestimmte Menschen – beispielsweise wegen neuronaler Erkrankungen wie Epilepsie – vorsichtig mit ihrem Gehirn umgehen müssen und angebracht, da NEUROVIBES© zu den neuartigen Behandlungsmethoden zählen, die nicht durch jahrhunderte- oder jahrtausende Jahre alte Heilkunst bekannt sind. Auch wirken Wege, im eigenen Gehirn ohne chirurgischen Eingriff oder Drogen Veränderungen zu bewirken, für viele auf den ersten Blick bizarr, aber die zahlreichen Rückmeldungen, die mir in den letzten knapp zwei Jahrzehnten zugingen, sind für mich der Beleg, hier auf dem richtigen Weg zu sein.

An meinen Veranstaltungen nehmen inzwischen eine Menge Leute teil. Viele davon lerne ich persönlich kennen und einige berichten mir vom Nutzen der NEUROVIBES© für ihr Leben. Dafür bin ich dankbar, denn es zeigt, dass die Arbeit hieran (… plus das investierte Geld …) nicht umsonst war. Selbstredend gibt es ebenso Menschen, die meine NEUROVIBES© noch nicht gekauft oder genutzt haben, obwohl sie davon wissen und vielleicht schon das eine oder andere Video verfolgt haben.

Ganz klar: niemand muss die NEUROVIBES© nutzen und sie kosten ja auch Geld. Ich weiß, wie es ist, mit wenig Geld auszukommen und sich derartrigen „Luxus“ aus dem Kopf zu schlagen. Auch ich habe eine Zeit lang jede Mark und später jeden Euro, den meine Familie und ich entbehren konnten, in meine berufliche oder musikalische Fortentwicklung gesteckt. Nur dadurch konnte ich dorthin gelangen, wo ich mich heute befinde: Progression kostet Geld – ist es die eigene, dann kostet sie die eigenen finanziellen Mittel.

Damit alle Mitglieder der IMAGINE.Community NEUROVIBES© endlich für „kleines Geld“ ausprobieren können und so auf Ihre richtige Spur im NLP kommen, gibt es nun das „NEUROVIBES© Big5“ Box-Set zum Sonderpreis von 10 Euro. Dafür bekommt man ein „Best of …“ aus fünf Setboxen, die von mir erhältlich sind mit Werkzeugen aus dem „MentalKintsugi Set“, meinem „EntertainYourBrain Set“, dem „Relax Set“, den legendären „SoundsOfTheWorld“ und dem „SphärenRausch Set“. Das ist eine repräsentative, gut konsumierbare Mischung aus 12 sehr unterschiedlichen NEUROVIBES© Titeln. Mit ihr kann man austesten, ob sich die NEUROVIBES© tatsächlich als BioHacking fürs eigene Gehirn eignen.

In diesem Sinne Ihr Rainer W. Sauer«

Das Ganze steht dem Mitgliedern der Community ab dem Jahresbeginn 2023 zur Verfügung. Weitere Informationen gibt es in Kürze hier an dieser Stelle!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

*
*
Du kannst folgende <abbr title="HyperText Markup Language">HTML</abbr>-Tags und -Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>